1. Nieukerker Kultnacht 2012

BAE_7946

Da wurden Erinnerungen wach! Geschlagene 5 Stunden Hits aus den 60ern und 70ern boten „Beatclub“ aus Leipzig, „Pussycat“ aus den Niederlanden und „Middle Of The Road“ aus Schottland am 14.04.2012 dem begeisterten Publikum im Adlersaal.

Die Besucherinnen und Besucher wurden durch den freundlichen Service des Kellnerteams bestens versorgt; auch die begehrten „Pittermännchen“ fanden wieder reißenden Absatz. Beatclub bot in 3 Sets rockiges von den Beatles, Stones und vielen anderen angesagten Bands. Sie stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass handgemachte Musik mit klassischer Besetzung (2 Gitarren, Bass, Schlagzeug) gut klingt und alle mitreißt.

Toni Wille ist Stimme und Gesicht von „Pussycat“. Sie wurde begleitet von Tochter und Stieftochter und litt leider unter einer leichten Lungenentzündung. Das merkte man ihr aber nicht an - sie hat immer noch die unverwechselbar schöne Country-Stimme. „Mississippi“, „Georgi“ und „Smile“ durften da nicht fehlen.

„Chirpy, Chirpy, Cheep Cheep“ und „Tweede Dee, Tweede Dum“ hieß es dann zu späterer Stunde. Sally Carr präsentierte „Middle Of The Road“ und wieder kochte die Stimmung hoch.

Beatclub gab dann noch einmal alles und rockte die Bühne bis nach 1 Uhr morgens. Ein weiterer unvergesslicher Abend!

Fotos finden Sie auf unserer Medienseite.

Jürgen Baetzen

Hobbybörse 2012

BAE_7480

Alle 2 Jahre treffen sich Hobby-Künstlerinnen und -Künstler zur großen Hobbybörse des Heimatvereins Nieukerk im Adlersaal. Heute war es wieder soweit und viele stellten nicht nur ihre schönen Werke aus - sie zeigten dem interessierten Publikum auch gleich an Ort und Stele, wie es geht.

So verwundert es nicht, dass viele Besucherinnen und Besucher in den Adlersaal kamen, um sich Anregungen zu holen, schöne Sachen zu kaufen oder einfach nur zu schauen und zu staunen, was man mit viel Fleiß und Geschick so alles auf die Beine stellen kann. Österlich ging es zu - gleich an mehreren Ständen gab es Selbstgebasteltes mit Bezug zum bevorstehenden Osterfest zu sehen.

Ob Malerei, Filzarbeiten, Ketten und andere Schmuckstücke, Bilder, Tiffany, Geklöppeltes, Karten, Schattenbilder, Stühle, Holz- oder Lederarbeiten; es war für jede/n etwas dabei.

Für das leibliche Wohl sorgten fleißige Hände an der Cafeteria - aber bitte mit Sahne!

Es gäbe noch viel zu beschreiben - ein Bild sagt aber mehr als 1.000 Worte. Deshalb gibt es 35 bildliche Eindrücke von dieser schönen Ausstellung in unserem Fotoalbum. Schauen Sie doch einmal bei uns vorbei - die nächste Hobbybörse kommt bestimmt: 2014 ….

Jürgen Baetzen